KERZENGLÜCK

Mit viel Geduld zum eigenen Kerzenpaar

Kerzen ziehen

Farbenfrohe und schöne Kerzen selbst gestalten und ihnen beim Wachsen zusehen, das kann man bei unserem Workshop "Kerzen ziehen". Die Kerze gewinnt an Umfang, je häufiger sie in das bunte Wachs getaucht und dann mit Geduld gekühlt wird. Danach können Sie ihre gezogene Kerze noch individuell verzieren. Zum Verschenken oder einfach Selbstbehalten. Der ideale Workshop zum Entschleunigen. 


Kerzenziehen
Kerzenziehen

Altersempfehlung

Kinder und Erwachsene von 6-99 Jahren

Dauer und Materialkosten

Dauer: ca. 45 Min. Teilnahmepreis: 7,- € / Person inkl. Materialkosten für ein Paar Kerzen


Teilnehmerzahl

Der Workshop ist ab 10 Personen buchbar.
Mindestbeitrag 70 € bei Gruppen unter 10 Personen


Anmeldung

Achtung: Der Workshop findet nur nach vorheriger Anmeldung (mindestens eine Woche vorher) per E-Mail oder Telefon mit Rückbestätigung statt.

Telefonische Anmeldung unter 06062/604 325 oder per E-Mail an gluecksfabrik@koziol.de  


Abmeldung

Sollte die Teilnahme Ihrerseits aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, bitte telefonisch unter 06062/604 325 oder per E-Mail gluecksfabrik@koziol.de abmelden. Es werden keine Kosten berechnet, andere Interessenten freuen sich aber über die freien Plätze. Vielen Dank.


 

Öffnungszeiten


DESIGN-OUTLET
Di - Sa   10-18 Uhr 
So         14-18 Uhr

GLÜCKS-KANTINE              
Do - Sa   10-18 Uhr
So           14-18 Uhr

KOZIOL-MUSEUM              
Sa          11-17 Uhr
So          14-17 Uhr

Unsere Partner

Frankfurter Stadtevents Logo

Jeden 1. Samstag im Monat findet die Erlebnistour in der Glücksfabrik statt. Hier geht's zur Buchung.

WORKSHOP Flyer

WORKSHOP FLYER

Museumsbroschüre

Broschuere Gluecksfabrik
 
 
Brochure english

BLOG: Kati make it

Kati make it

Foto: © katimakeit

Bloggerin Kati von Kati make it war zu Besuch bei uns in der Glücksfabrik und hat an einem Traumkugel-Workshop teilgenommen. Wie's war? Hier die ganze Geschichte.

BLOG: 4 Freizeiten

Blogbeitrag 4Freizeiten

Foto: © 4Freizeiten

Bloggerin Katharina war ebenfalls mit von der Partie und wie sie den Tag erlebt hat, beschreibt sie in ihrem wunderbaren Post.